Lange Nacht der Demokratie in Bayern

Die Lange Nacht der Demokratie fand am 2. Oktober in mehr als 30 Städten und Gemeinden in ganz Bayern unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags, statt. Zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft beteiligten sich an der Planung, Organisation und am vielfältigen Programm. So waren auch AWO-Akteure u.a. in Augsburg, Würzburg, Nürnberg, Fürth, Roth und München bei der tollen Aktion dabei.

In der Landeshauptstadt verwandelte sich das Riesenrad im Münchner Werksviertel für eine Nacht in das „Demokratierad“, mehr als 3000 Besucher*innen kamen, um so Demokratie in Schwung zu bringen. Unser Projekt AWO l(i)ebt Demokratie lud dabei in eine sogenannte „Demokratainment“-Gondel ein: In 80 m Höhe mit Blick über die ganze Stadt traf Demokratiebildung auf Entertainment, die Gondelbesucher*innen konnten beispielsweise ihr Wissen in einem unterhaltsamen Demokratiequiz unter Beweis stellen oder Demokratiewerte anhand eines XXL-Holzstapelturms diskutieren.