1. Mai 2021 – Ein Grund zu feiern?

Gute soziale Arbeit in der Wohlfahrtspflege Thüringen

27.04.2021, 17:00 – 19:00 Uhr

Online-Podiumsdiskussion
Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, AWO Landesverband Thüringen e.V., Projekt „ZukunftsChancen“

Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen stehen vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Fachkräftemangel und Arbeitsbedingungen sind dabei nur zwei der wichtigsten Stichworte, aber auch die Digitalisierung von Arbeitsmodellen führt zu neuen Fragen hinsichtlich Mitbestimmung, Familienfreundlichkeit und Flexibilität. Anlässlich des 1. Mai – dem Tag der Arbeit – möchten wir den Diskurs über diese aktuellen Herausforderungen eröffnen. Wir wollen die Frage stellen wie es dazu kam, dass Wohlfahrt zu Sozialwirtschaft wurde und warum es scheinbar immer schwieriger wird Werte zu erhalten, die der Wohlfahrtspflege eigentlich zugrunde liegen. Welche Strategien und Lösungen halten die Träger in Thüringen bereit? Wie kann eine gemeinsame Strategie aussehen und was muss von Politik gefordert werden? In einer zweistündigen hybrid / Online- Podiumsdiskussion lassen wir unterschiedliche Akteuren der Wohlfahrtspflege, Wissenschaft und Praxis zu Wort kommen. Diskutieren Sie mit!

Die Veranstaltung richtet sich an AWO Mitglieder und alle Interessierten.

Anmeldung unter awo-toleranz@awo-thueringen.de

Weitere Informationen: Veranstaltungsdetails bei der FES