"Mehr Klimaschutz durch Gesetze?"

13.12.2023, 18:00 – 19:30 Uhr

Online-Veranstaltung

Veranstalter: AWO Landesverband Bayern e.V., Projekt „AWO l(i)ebt Demokratie“ und AWO International e.V.

In dieser Online-Veranstaltung am Mittwoch, den 13. Dezember (18 – 19:30 Uhr), widmen wir uns der Frage, welche Rolle Gesetze für die Erreichung der Klimaziele haben, bzw. in Zukunft haben werden.

Zusammen mit Gästen wie Christoph Störmer (Referent Klimaschutz im Verkehr & Klimaklagen bei der Deutschen Umwelthilfe e.V.) wollen wir klären, ob und warum Klimaklagen ein effektives Mittel sein können, um Unternehmen und die Politik in die Pflicht zu nehmen. Wie kam es zum wegweisenden Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts 2021? Letzte Woche war die Klage gegen die Bundesregierung erfolgreich, die in den Sektoren Verkehr und Gebäude gegen die Vorgaben des Klimaschutzgesetzes verstoßen hat. Was bedeutet das jüngste Urteil? An welchen Klimaklagen arbeiten Umweltorganisationen aktuell?

Wir freuen uns auf viele wichtige Impulse!

Diese Online-Veranstaltung ist ein Angebot des ZdT-Projekts „AWO l(i)ebt Demokratie“ des AWO Landesverbands Bayern e.V. in Kooperation mit AWO International e.V.

Zielgruppe: für alle Interessierten offen

Anmeldung: demokratie@awo-bayern.de 

Mehr Infos: Hier findet Ihr das Event bei Facebook

Kontakt:

Projekt „AWO l(i)ebt Demokratie“

AWO Landesverband Bayern e.V.

demokratie@awo-bayern.de

www.facebook.com/awodemokratie

www.instagram.com/awodemokratie